Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite

Schtukaturnyje der Arbeit.
Die Vorbereitung der Oberflächen

Damit schtukaturnyj wurde die Lösung mit den Oberflächen fester zusammengehakt, sie bereiten vor, die künstliche Unebenheit schaffend. Außerdem reinigen sie von allerlei Verschmutzungen. Eine langwierige Laufzeit des Putzes hängt von der Vorbereitung in vieler Hinsicht ab.

die Stein-, Ziegel-, Betonoberflächen muss man gut reinigen, die Nahten auf die Tiefe nicht weniger als 10 mm wählen. Wenn die Oberflächen glatt, so ist es als sie nassetsch von der Axt, dem Meißel oder anderem Instrument am besten. Man kann die elektrischen Handwagen verwenden. Die Kerbe erfüllen, so, dass möglichst viel der Striche auf der Oberfläche abzugeben: nicht weniger als 1000 Stücke auf 1 m 2 .

fordern die Hölzernen Oberflächen das Polstern drani oder der Festigung vom metallischen Netz. Die breiten Bretter können korobitsja von namokschej der Putz und, sie zerreißen, deshalb sie ist nötig es nadkolot und in nadkoly klein klinyschki einzuschlagen. Die hölzernen Oberflächen kann man pergaminom, der Bastmatte, dem Sackleinen oder dem Filz schließen. Sie verringern utepljajut eben die Scheidewände oder die Wände swukoprowodnost. In den gehackten Wänden vorläufig beschmieren die Nahten von der Lösung: wenn die Lösung vertrocknen wird, hängen die angegebenen Materialien an und füllen dran an.

Wenn waren die gehackten Wände prokonopatscheny, so ist es sie oschtukaturiwat nicht früher als nach dem Jahr möglich. (Es ist für voll die Ablagerungen notwendig.) für alle Fälle die Falze ist es empfehlenswert, vorläufig von der Lösung sapodlizo mit der Oberfläche der Wände zu beschmieren und es ist gut, auszutrocknen. Die Wände kann man vom Filz oder der Bastmatte verhängen.

Von der Berührung der warmen Luft mit kalt, durchdringend durch die Wände, auf ihren inneren Oberflächen bildet sich die kondensierte Feuchtigkeit. Von ihr verfault das Holz schnell, die Luft wird feucht drin. Um es zu vermeiden, kann man sogenannt paroisoljaziju veranstalten, d.h. Die Wände des Raumes pergaminom oder dem Ruberoid nach ihrer ganzen Höhe mit der Überdeckung der Kanten mindestens auf 50 mm zu schließen. Auf ihr sollen die zerrissenen Stellen nicht sein, was zum Verstoß paroisoljazii bringt. Dran kann man nach dem Baum oder nach paroisoljazii anfüllen.

Vor dem Polstern stück- drani sie sortieren auf prostilnuju und abgabe-. Prostilnaja dran enger, krumm, der Dicke nicht weniger als 3 mm. Abgabe- dran hat die Breite 12-15 mm, die Dicke 3-5 mm. Auf abgabe- drani hält sich der Putz, deshalb zu ihr werden die strengeren Forderungen vorgelegt.

die Vorbereitung der hölzernen Oberflächen: und - die Anordnung draniz, - das Polstern drani, in - die Lage des Nagels in der Hand: 1 - prostilnaja dran, 2 - abgabe- dran füllen prostilnuju dran Zuerst an, ihrer unter dem Winkel 45 ° zum Fußboden, die Entfernung zwischen dem Schroten 20 mm verfügend. Sie schlagen nach den Enden ein wenig an so, dass dranizy nicht gefallen sind. An der Wand die erste Reihe prostilnoj drani angefüllt, füllen auf sie abgabe- dran an, die verfügen es ist prostilnoj senkrecht, d.h. Andererseits unter solchem Winkel. Dranizy verfügen in der Entfernung 25-30 mm eine von anderem. Schlagen sie, seit dem unteren Teil an. Die Nägel schlagen durch ein-zwei prostilnyje dranizy (die Abb. 54) ein. Die Nägel, die prostilnyje dranizy festhalten, im Verfolg des Polsterns nehmen heraus und verwenden in die Sache. Die Enden draniz schlagen unbedingt an. Bei stykowanii zwischen ihnen soll die Entfernung 2-3 mm bleiben. Die Enden draniz aufeinander auflegen es darf nicht.

halten die Nägel für die Arbeit in der Tasche. Schlagen die Nägel so ein. Erstens schlagen der Nagel, der zu dranize herangestellt ist, nicht mit dem starken Schlag des Hammers auf 5-7 mm ein. Dann führen die Hand vom Nagel ab und tragen nach ihm den zweiten Schlag vom Hammer mit solcher Kraft auf, damit der Nagel vollständig eingeschlagen war. Die erste Reihe drani angefüllt, beginnen zweites usw. An den Decken dran füllen ebenso, wie und an den Wänden an.

Wenn dran füllen nach dem Filz, so geben zwischen prostilnymi dranizami die Entfernung 15-20 mm ab, zwischen den Ausgehtagen - 20-25 mm an. Manchmal schließen den Filz oben pergaminom oder vom Ruberoid, dann ist nötig es von der Vorderseite des Ruberoid vollständig possypku zu entfernen, damit die Lösung zum Ruberoid dichter festgeklebt ist.

Wenn den Filz schwach, es bequemer, zu zweit anzuhängen, und noch besser, es auf den runden Stab aufzuwickeln, nach der Oberfläche allmählich ins Rollen zu bringen und, von den Nägeln zu festigen, die auf die Hälfte der Länge eingeschlagen werden. Andere Hälfte des Nagels biegen ein. Wenn es, und, vollständig nicht einzubiegen, so einzuschlagen kann der Filz durchbrechen.

die Grenzen der ungleichartigen Oberflächen (zum Beispiel, an, die hölzerne Scheidewand schließt sich zu ziegel-, stein- festziehen oder Beton-,) muss man zuerst vom Streifen des Netzes, den Einpass auf 50 mm zu jener und anderer Seite überdeckt. Dann füllen dran auf die Scheidewand an und beginnen zu oschtukaturiwaniju. Dabei erscheint auf dem Einpass der Riss niemals.