Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite

die Reparatur der Parkettfußböden

werden die Parkettfußböden von einem langwierigen Betrieb abgenutzt und fordern die entsprechende Reparatur. Abgesonderte ersetzen parkett- der Leiste aus den hölzernen Gründungen auf folgende Weise:

  1. Alt der Leiste, wenn es sie nicht haltbar ist halten sich, nehmen heraus. Wenn sich der Leiste fest, so sie wyrubajut stehen, d.h. skalywajut die Kämme von den längslaeufigen und Stirnseiten. Der Leiste nehmen heraus, die Stelle unter ihnen räumen auf, bereiten genau solche nach dem Umfang neu vor, schlagen die Kämme ab, stellen auf die Stelle ein und nageln von der Vorderseite an. Damit die Hüte der Nägel weniger bemerkenswert waren, drücken sie platt und richten entlang dem Holz, in ihre Tiefe auf 2-3 mm versenkend.

  2. Abgenutzt der Leiste nehmen heraus, die Gründung reinigen vom Papier, des Schmutzes, des Staubes, und neu der Leiste kleben auf tischler-, kaseinowom oder den synthetischen Leim oder auf epoksidnoj dem Harz (auf die Gründung soll vom Leim dabei gereinigt sein, wenn früher parkett- der Leiste aufgeklebt wurden). Durch ein-zwei der Tage erfüllen pristroschku planok.

    Wenn die Gründung negwosdimoje, der Leiste vom selben Mastix kleben, auf dem nastilka geführt wurde. Jedoch muss man meistens wegen der Unmöglichkeit, den nötigen Mastix erwerben bitumen- zu verwenden.

    Wenn es unter der zurückbleibenden Leiste viel Mastix übrig blieb, kann man sie von irgendwelchem erwärmten metallischen Gegenstand schmelzen. Auf den aufgewärmten Mastix legen die Leiste und prigruschajut von der schweren Ladung. Wenn Mastix es ist wenig, räumen die Gründung auf, decken mit seinem vorbereiteten Mastix ab, stellen die Leiste auf die Stelle und prigruschajut.

    Wenn eine Leiste ausgefallen ist, und halten sich gelegen von der Reihe der Leiste fest, so kann man sie zu ihm von den feinen Nägeln mit otkussannymi von den Hüten anschlagen. Die Nägel schlagen unter dem Winkel ein und versenken in die Tiefe des Holzes. Ins ausgetrocknete Eichenholz, der Buche, der Hainbuche ist es die Nägel unmöglich, tatsächlich einzuschlagen. Deshalb ist es empfehlenswert, zuerst die Öffnung in der Leiste nach dem Durchmesser des verwendeten Nagels zu durchbohren. Es gewährleistet seine Lunge sabiwanije.


  3. In die Betongründung die Nägel wirst du nicht einschlagen, deshalb handeln es ist verschieden. Wenn es zwischen plankami die Spalte in der Breite 1 mm, so kann man mit Hilfe des Stahlstreifens den ganzen Schmutz säubern, den Staub und den alten Mastix von beiden längslaeufigen Kanten gibt, und dadurch das frische Holz zu entkleiden. In die vorbereitete Spalte zuerst mit einer, dann führen irgendwelchen wasserdichten Leim oder epoksidnuju das Harz andererseits ein. Die Spalte ausgefüllt, ertragen die nötige Zeit, und dann sastragiwajut die auftretende Leiste.

    Wenn es keinen nötigen Leim gibt, so handeln so. Durchbohren die Öffnung von der Tiefe 50-60 mm (zusammen mit der Leiste), dem Durchmesser 4-5 mm. Den Staub aus der Öffnung entfernen vom Staubsauger. Aus dem selben Holz, dass auch die Leiste, hölzern rund nagel herstellen, dessen Länge es auf 10 mm als mehrere Tiefe der durchbohrten Öffnung gibt, und den Durchmesser auf 1-2 mm gibt es als mehreren Durchmesser der Öffnung. Nagel schlagen nassucho ein oder schmieren gustotertoj mit der Ölfarbe nur sein Ende von der Länge 15-20 mm ein.

    Beim Etikett planok vom heissen Mastix tragen die Letzten auf die Gründung in solcher Zahl auf, damit nach dem Einebnen des Mastixes ihre Schicht 1-1,5 mm, unter der Bedingung, dass die Gründung sehr eben nicht übertrat. Der Mastix soll aus den Nahten nicht ausgepresst werden. Nehmen den Mastix vom Stemmeisen oder ziklej, aber nicht vom Benzin oder dem Petroleum ab: in ihnen löst sie sich auf, wird vom Holz eingesogen und gibt auf plankach schwarz neudalimyje die Streifen und die Flecke ab.

die Spalten zwischen plankami kann man auch verschiedene Kitte ausfüllen. Die Materialien nehmen in den Teilen nach der Masse.

der Kitt auf wasserauflösbar (flüssig) das Glas. Nehmen 20 Uhr des flüssigen Glases, 20 Uhr des kleinen trockenen Holzsägemehls, 20 Uhr der trockenen durchgesiebten Kreide. Für podkraski ergänzen die trockene Farbe der nötigen Farbe oder die Mischung zwei-drei Farben (nicht mehr als 5% der Masse der Kreide und des Sägemehls). Erstens vermischen untereinander die Kreide, das Sägemehl und die Farbe sorgfältig. Das dicke flüssige Glas vorläufig trennen zu Wasser. Prigotowljajut den Kitt von den kleinen Portionen und verwenden in die Sache sofort. Die Nahten vorläufig reinigen vom Staub und dem Schmutz gut. Der Kitt wird schnell gefasst und fest wird mit der Parkettleiste geklebt. Sie wtapliwajut in der Spalte auf ihre ganze Tiefe hölzern schpatelem. Nach schwatywanija kann man den Kitt schkurkoj säubern oder, vom Stemmeisen ihre Überschüsse abschneiden.

unterscheidet sich der Richtig vorbereitete und angestrichene Kitt häufig vom Parkett, besonders danach natirki fast nicht.

der Kitt auf portlandzemente. Wiegen 5 Uhr portlandzementa, 5 Uhr des kleinen durch das Sieb durchgesiebten Sägemehls, 14 Uhr des Wassers und 2 Uhr des Tischlerleims ab. Den Leim kochen in der angegebenen Zahl des Wassers, ergänzen in ihn der Zement und das Sägemehl und gut vermischen. Falls notwendig ergänzen die trockene Baufarbe. Den Kitt ist es besser, in aufgewärmt bis zu 40 zu verwenden... 50°С den Zustand.

ist der Kitt auf epoksidnom den Leim sehr fest. Erstens bereiten die Mischung aus dem durchgesiebten Sägemehl und portlandzementa vor, die in den gleichen Teilen nehmen. Die trockene Baufarbe ergänzen in der kleinen Zahl. Die trockene aus diesen Materialien vorbereitete Mischung schließen auf vorbereitet epoksidnom den Leim. Die Portionen klein. Die Nahten vollständig den Kitt ausgefüllt, vergleichen sie hier und glätten. Der vertrocknende Kitt wird mit dem großen Werk bearbeitet.