Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite

das Verpacken des Stückparketts auf dem Mastix

besteht Diese Art des Parketts davon planok, die man auf dem Mastix oder den Nägeln festigen kann. Für den ersten Fall ist es hart negwosdimoje die Gründung, in zweitem - gwosdimoje erforderlich. Bedecken solches Parkett in "хыъѕ" ohne Friesen und mit den Friesen. Dieses Parkett legen auf dem kalten oder heissen Mastix. Die Gründung soll der ausreichenden Haltbarkeit ohne Schlaglöcher und die Risse sein.

betrachten wir nastilku des Parketts in die Tanne ohne Friesen auf die Beton- oder Zementgründungen oder stjaschki. Vor allem, die Gründung reinigen vom Schmutz, der Lösung, des Staubes und anderer Verschmutzungen. Prüfen die Feuchtigkeit der Gründung und die Lufttemperatur drin: die Lufttemperatur soll nicht niedriger 10 ° sein, die relative Feuchtigkeit der Luft - ist 60%, die Feuchtigkeit zement-sandig stjaschki - nicht mehr als 6%, des Betons meschduetaschnogo als die Überdeckung - nicht mehr als 4% höher.

vom Staub und dem Schmutz die Gründung Gereinigt, prüfen die Glattheit und die Horizontalität stjaschki, wenn es erforderlich ist, die Gründung korrigieren, trocknen und gruntujut. Da auf die Gründung für swukoteploisoljazii die holz-faserigen Platten aufkleben, so kleben sie raskraiwajut und auf dem heissen Bitumenmastix auf und ist es pripressowywajut gut. Man kann und den kalten Bitumenmastix verwenden, aber aller Mastix soll wasserdicht sein.

sollen die Holz-faserigen Platten die Bruche und die müden Kanten, ihre Feuchtigkeit nicht mehr 12% nicht haben. Erstens schneiden die holz-faserigen Platten nassucho nach dem Umfang. Dann legen sie nassucho auf die Gründung mit den Spielraümen zwischen den Platten 5-6 mm. (Es ist für die Erweiterung der Platten notwendig.) danach heben die Platten abwechselnd und bedecken auf heiss oder kalt bitumen- den Mastix. Die Platten senken auf den Mastix vorsichtig, damit es nicht rasbrysgiwat sie nach den Wänden, und sie pripressowywajut gut ist, es wäre unter prigruskoj wünschenswert. Gewöhnlich kleben die Platten in drei Schichten auf: erstens zwei Schichten aus weich DWP die Marken î-20 von der Dicke 12 mm, und für die obere Schicht - fest DWP die Marken Æ-350 oder Т-400 von der Dicke 4 mm. Die festen Platten legen auf die Gründung in eine Schicht manchmal. Auf dem heissen Mastix der Platte werden schneller geklebt, als auf der Kalten. Es verhält sich und zu nastilke des Parketts.

das Grundieren erfüllen von der Grundierung, d.h. Mit dem flüssigen Mastix, der alle Ungleichmäßigkeit gut ausfüllt und gewährleistet das beste Ankleben. Nastilka mit ogruntowkoj ist viel fester, als ohne sie. Den ausgepressten Mastix nach dem Verpacken der holz-faserigen Platten unbedingt stschischtschajut ziklej oder irgendwelchem scharfen Instrument.

gut aufgeklebt DWP gewährleistet sicher warm - die Schallisolierung, sowie die Haltbarkeit des Etiketts des Parketts. Je nach der Fläche des Raumes und des Umfanges parkett- planok muss man die optimale und rentable Variante der Ausführung der Arbeiten wählen.

die Verteilung smejki aus parkett- planok und die Grundsteinlegung majatschnoj die Tannen: und - die Verteilung smejki (1 aus der gerade Zahl zulych eng planok, 2 - selb, aus breit planok, 3 - aus der unpaaren Zahl ganz eng planok, 4 - selb, aus breit planok, 5 - das Verpacken der äussersten Reihen aus planok anderer Länge); - die Grundsteinlegung majatschnoj die Tannen auf dem Mastix hängt die Länge planok von der Breite des Raumes ab. Es ist gut, wenn man nach der Breite die ganze Zahl der Reihen planok legen kann. Deshalb muss man der Plan nastilki planok quer über das Zimmer nassucho (wykladywanije "чьхщъш" aufstellen;) . In smejke (die Abb. 37,) entspricht jede Leiste der Reihe des Parketts. Jede Reihe soll zurechtkommen so, dass zwischen den Wänden und den Enden planok der Spielraum nicht war. Es wäre wünschenswert, der Leiste solchen Umfanges auszuwählen, damit man smejku aus der gerade Zahl ganz planok legen konnte. Dabei muss man und die Breite planok berücksichtigen. Bei planok in der Breite bis zu 40 mm ist es nicht otpiliwat ihre Stirnseiten möglich, die sich die Wände anschließen. Bei der Breite planok mehr 40 mm wird der Spielraum zwischen den Wänden und äusserst plankami groß erhalten, deshalb die Stirnseiten muss man planok unter dem Winkel 45 ° beschneiden. Wenn nach der Breite des Raumes eine ganze unpaare Zahl planok in der Breite bis zu 40 mm zurechtkommt, so bedecken sie ebenso, wie und bei der gerade Zahl. Wenn die Breite planok mehr 40 mm, so schieben smejku auf die Hälfte der Länge der Leiste zu einer der längslaeufigen Wände. Die erste Reihe kann man bedecken, perepiliwaja eine Leiste aus smejki in zwei Hälften unter dem Winkel 45 °. Beider äusserster Reihe nehmen aus perepilennych planok zusammen. In diesem Fall zersägen die kleinere Zahl planok.

Wenn lassen die Umfänge planok nicht zu, smejku aus der ganzen Zahl planok der identischen Länge, so die äussersten Reihen dobirajut aus planok der kleineren Länge, und die Enden breiter otpiliwajut unter dem Winkel 45 ° auszustellen. Den Plan nastilki vorbereitet, beginnen zu wykladywaniju majatschnoj die Tannen (die Abb. 37.

zu lesen ist langer >