Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite Über den Bau und die Reparatur - die Hauptseite

Nastilka der Fußböden aus setz-
(Mosaik-) des Parketts

stellt Dieses Parkett den quadratischen Schild (oder den Teppich), zusammengenommen planok verschiedener Länge und der Dicke, aufgeklebt auf das dichte Papier von der Vorderseite dar. Von der tylnoj Seite den Schild kleben auf die Gründung mit Hilfe des Bitumenmastixes auf. Außerdem gibt es das Parkett, das rückgängige aufgeklebt ist (tylnoj) der Seite auf irgendwelches feste elastische Material, das dann in der Konstruktion und nach nastilki des Parketts bleibt. Die Teppiche kommen verschiedenen Umfanges vor, deshalb sie muss man entsprechend den Umfängen des Raumes auswählen, ausgehend davon damit drin bei der Möglichkeit kam die ganze Zahl der Quadrate-Teppiche zurecht.

Vorläufig für jeden Raum muss man die Teppiche nach den Umfängen, den Zeichnung, der Farbe und den Arten des Holzes auswählen. Die gute Auswahl wird solche angenommen, wenn die ganze Zahl der Teppiche ohne irgendwelche Zusätze mit diesem oder jenem Raum zurechtkommt. Die abgenommenen Teppiche ist es empfehlenswert, noch einmal damit einer Schattierung die Teppiche auszulesen gingen in die erste Reihe, anderen - in zweiter usw.

bedecken solches Parkett nach der harten Gründung, hauptsächlich nach Beton- stjaschke. Stjaschka soll sehr genau, mit den Abweichungen nicht mehr als 1 mm erfüllt sein. Die Prüfung wird fugowannoj rejkoj von der Länge die 2 m

erfüllt

wird Nastilka solchen Parketts auf dem Mastix erzeugt. Die tylnaja Seite des Teppichs soll sich mit dem Mastix und stjaschkoj nicht weniger als auf 80% die Flächen des Teppichs berühren. Bei 100% Anschluss des Teppichs zu stjaschke wird das sicherste Ankleben gewährleistet.

Von der Dichte des Mastixes hängt die Haltbarkeit priklejki auch ab. Vorläufig ist man notwendig sorgfältig, vor dem Aufkleben des Parketts den Mastix zu vermischen und ihre Dichte zu prüfen, (siehe den Punkt "¦рё=шъш" die Abb. 32).

Nastilka des Setzparketts: und - der Schild aus dem Setzparkett, - naliwanije bedeckt der Mastix auf die Gründung, in - gezahnt schtapel, g - das Verpacken der Schilde des Setzparketts, d - die Abnahme des Papiers das Setzparkett so (die Abb. 36). Entlang zwei Wänden spannen zwei Schnüre, es ist der Freund zum Freund senkrecht. Anstelle der Schnüre neben den Wänden kann man festigen, unter dem Winkel 90 ° der Freund zum Freund, zwei fugowannyje rejki von der Dicke 15-20 mm hochkant gestellt. Rejki kleben zur Gründung vom heissen Mastix oder fest festigen zu den Wänden. Rejki - die sichere Stütze für die Teppiche des Setzparketts. Nach der Abnahme rejek bildet sich der notwendige Spielraum zwischen der Wand und dem Teppich des Parketts, das von der Plinthe im Folgenden geschlossen wird. Rejki ist nötig es solcher Länge zu nehmen, damit man entlang ihnen 6-8 Teppiche bedecken konnte.

legen die Ersten Teppiche entlang richtend rejek. Erstens bedecken die ersten Reihen nach zwei Seiten, dann - zweite. Den ersten Teppich der zweiten Reihe legen in den Winkel zwischen zwei ersten Teppichen, und den zweiten Teppich - zwischen erstem und zweitem.

sträubt sich Jeder folgende Teppich von den Kanten nicht in einen, und in zwei früher als gelegt, was das ebene Verpacken gewährleistet.

, das Setzparkett bequem zu zweit Zu bedecken: ein bringt sagotowljajet eben die Materialien heran, gießt den kalten Mastix und ebnet davon gezahnt schpatelem, zweite legt den ersten Teppich in den Winkel, es in die Schicht des Mastixes dicht versenkend. Die übrigen Teppiche legen konsequent, sie an die Gründung und früher die gelegten Teppiche, pripressowywaja ein wenig vom Hammer dicht drückend.

den Mastix ebnen gezahnt schpatelem, zulassend, aus der Gründung die feine ebene Schicht des Mastixes der identischen Dicke zu bekommen. Den aus den Nahten ausgepressten Mastix hier nehmen schpatelem ab, vom Messer oder anderem scharfem Instrument und reiben rundweg vom trockenen Lappen ab. Damit die Schicht oder die Spuren des Mastixes nicht bemerkenswert waren, ist solche Stellen proziklewat am besten.

Damit wurde der Mastix beim Verpacken der Teppiche nicht ausgepresst, sie drücken von den Kanten an die früher gelegten Teppiche zuerst, und dann senken auf den Mastix.

Durch 3-5 sut nach dem Abschluss nastilki der Teppiche, d.h. Nach dem vollen Erhärten des Mastixes, vom Parkett, nastlannogo auf den Fußboden, nehmen das Papier ab. Das Papier befeuchten vom Lappen oder der Hand, die im Wasser angefeuchtet ist vorläufig ein wenig. Endgültig stellen das Parkett nach der Anlage der Plinthen fertig.